Stärkung und Förderung der beruflichen Bildung im Gastgewerbe

Der Berufsbildungsfonds GastroZürich ist eine wichtige Säule zur Förderung und Weiterentwicklung der beruflichen Grundbildung sowie der höheren Berufsbildung im Gastgewerbe des Kantons Zürich. Dieses Reglement legt die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen fest, unter denen der Fonds operiert, und definiert klar die Ziele und die Verantwortlichkeiten. Es dient als Grundlage für Transparenz und Effektivität in der Verwaltung und Nutzung der Fondsressourcen, um das Gastgewerbe zukunftsfähig zu gestalten.

CHF - Noten Bild
Reglement Berufsbildungsfonds GastroZürich
Präambel

Im Interesse einer größtmöglichen Transparenz sowie zur Erfüllung der Vorgaben des kantonalen Berufsbildungsfonds sowie in Nachachtung von Art.26 der Statuten wird folgendes bestimmt:

I. Name und Zweck
Art. 1 Name

Unter dem Namen „Berufsbildungsfonds GastroZürich“ besteht im Sinne von Artikel 60 des Berufsbildungsgesetzes vom 13. Dezember 2002 (BBG) ein Berufsbildungsfonds.

Art. 2 Zweck

Der Fond hat zum Ziel, die berufliche Grundbildung, die höhere Berufsbildung, die Nachwuchsförderung sowie die berufsorientierte Weiterbildung im Gastgewerbe zu fördern.

II. Geltungsbereich
Art. 3 Räumlicher Geltungsbereich

Der Fonds gilt für den ganzen Kanton Zürich inkl. deren Regionen.

Art. 4 Betrieblicher Geltungsbereich

Der Fonds gilt für alle der Familienausgleichskasse von GastroZürich – nachfolgend FAK genannt – angeschlossenen Betriebe.

III. Leistungen

Der Fonds trägt im Bereich der beruflichen Grundbildung, der höheren Berufsbildung und der berufsorientierten Weiterbildung zur Finanzierung der folgenden Maßnahmen bei:

  • Entwicklung und Unterhalt eines umfassenden Systems der beruflichen Grundbildung, der höheren Berufsbildung und der berufsorientierten Weiterbildung; dieses System umfasst insbesondere Analyse, Entwicklung, Pilotprojekte, Einführungs- und Umsetzungsmassnahmen, Information, Wissensvermittlung und Controlling;
  • Entwicklung, Unterhalt und Aktualisierung von Bildungsverordnungen der beruflichen Grundbildung
  • Entwicklung, Unterhalt und Aktualisierung von Dokumenten und Unterrichtsmaterial zur Unterstützung der beruflichen Grundbildung, der höheren Berufsbildung und der berufsorientierten Weiterbildung;
  • Entwicklung, Unterhalt und Aktualisierung von Qualifikationsverfahren in den von GastroZürich betreuten Bildungsangeboten, Koordination und Aufsicht der Verfahren, einschließlich der Qualitätssicherung;
  • Nachwuchswerbung und -förderung in der beruflichen Grundbildung, in der höheren Berufsbildung und in der berufsorientierten Weiterbildung;
  • Deckung des Organisations-, Verwaltungs- und Kontrollaufwand von GastroZürich im Zusammenhang mit den Aufgaben in der beruflichen Grundbildung, in der höheren Berufsbildung und in der berufsorientierten Weiterbildung.

IV. Finanzierung

Art. 5 Grundlage

Die Finanzierung erfolgt durch Berufsbildungsbeiträge der FAK aufgrund der dort abgerechneten Lohnsummen seitens der Mitglieder.

Art. 6 Beitragshöhe

Die Beitragshöhe entspricht einem Promillebeitrag der abgerechneten Lohnsummen, welcher von der FAK (Familienausgleichskasse) von GastroZürich festgelegt wird.

V. Organisation, Revision und Aufsicht

Art. 7 Organisation

Die Geschäftsführung der FAK wird von GastroSocial, der Ausgleichskasse des Gastgewerbeverbandes mit Sitz in Aarau, wahrgenommen, welche das Inkasso der Beiträge verantwortet.

Art. 8 Aufsicht

Die Delegiertenversammlung von GastroZürich übt -als oberste Instanz- Aufsicht über die Fonds aus.

Art. 9 Revision / Buchführung

Die Rechnung des Fonds wird im Rahmen der jährlichen Revision der Rechnung von GastroZürich durch eine unabhängige Revisionsstelle im Sinne der Art. 727ff. OR geprüft. Als Abrechnungsjahr gilt das Kalenderjahr. Die Geschäftsstelle führt den Fonds in einem separaten Konto mit eigenständiger Geschäftsbuchführung, ER und Bilanz.

Art. 10 Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle von GastroZürich vollzieht im Rahmen ihrer Kompetenz dieses Reglement.

VI. Genehmigung

Dieses Reglement wurde von der Delegiertenversammlung am 2. April 2012 in Geroldswil genehmigt und in Kraft gesetzt.

Zürich, 19.10.2023

GastroZürich

Urs Pfäffli Daniel Villiger Präsident Geschäftsleiter